Stiftland im Oberpfälzer Wald

Ursprünglich, naturverbunden und herzlich -

das sind die Stiftländer! Die Ferienregion Stiftland im Oberpfälzer Wald in Bayern, nahe der tschechischen Grenze zum berühmten böhmischen Bäderdreieck, ist geprägt von einer wildromantischen Natur und Landschaft, den vielen Seen und Teichen sowie den barocken Bauwerken.

Als "Stiftland" wurde ursprünglich das Gebiet rund um das Kloster Waldsassen bezeichnet, welches Besitztümer und Ländereien rund um Waldsassen, Tirschenreuth und Bärnau hatte. Heute erstreckt sich das Stiftland von Plößberg im Südwesten, über Falkenberg an der Grenze zum Steinwald nach Waldsassen im Norden und Neualbenreuth im Westen.

 

 

Lange Nacht der Museen im Landkreis Tirschenreuth

Der goldene Herbst naht und damit auch die beliebten Museumsnächte im Landkreis Tirschenreuth. Im Oktober und November bieten die Museen wieder ein buntes Programm für die ganze Familie. Im Mittelpunkt steht das gesellige Beisammensein und dabei die Geschichte unseres Landkreises ein wenig besser kennenzulernen.

Den Beginn macht das Stiftlandmuseum Waldsassen mit dem Zoiglabend am 11.10. ab 18 Uhr. Bei zünftiger Musik schmecken Zoigl und Brotzeit gleich doppelt gut.

Ein besonderes Highlight ist die Lange Nacht der Museen am 18.10.: Gleich drei Museen laden an diesem Abend ab 19 Uhr zum Verweilen, Genießen und Staunen ein. Damit Sie entspannt überall einmal vorbeischauen können, fährt zwischen den drei Museen stündlich DER MIM BOARD kostenlos für Sie!

Das MuseumsQuartier Tirschenreuth bietet unter dem Motto „Europa“ Musik von „Bolle und Goller“, Speisen und Getränke an. Beim Europa-Quiz können Sie Ihr Wissen auf die Probe stellen und tolle Preise gewinnen. Auch für Kinder ist viel geboten: eine spannende Schnitzeljagd, Kirwazöpfe ins Haar flechten und vieles mehr. Auf eine „Bilderreise durch das Herz Europas“ nimmt Sie Ingrid Leser in ihrem Vortrag mit. Florian Polster zeigt bei seinem Vortrag „Unser Karpfen – europaweit in aller Munde“, dass dieser Speisefisch nicht nur im Landkreis Tirschenreuth seine Liebhaber hat.

Nächtliche Führungen mit Gugl und Laterne lassen Sie den Geschichtspark Bärnau-Tachov einmal auf eine ganz andere Art erleben. In der Nacht ist auch das Kalkbrennen im mittelalterlichen Ofen wie im 14. Jahrhundert eine besondere Schau. Das Museumslokal „Brot & Zeit“ lädt bei Speis und Trank zum Verweilen ein. 

Passend zur aktuellen Sonderausstellung findet im Museum Mitterteich eine Briefmarken Kauf- und Tauschbörse statt. Außerdem können Sie Handwerk live erleben: eine Spinn- und Zwirnvorführung, Krippenschnitzen und die Arbeit an der Modelliermaschine. Für das leibliche Wohl sorgt der Förderverein Museumslandschaft.

Eine Woche später am 25.10. lädt das Heimat- und Handfeuerwaffenmuseum in Kemnath zu einer Sagenlesung aus dem Fichtelgebirge und dem Steinwald ab 18.30 Uhr. Bekannt ist der Erzähler Adrian Roßner weit über die Region hinaus durch die Serie "Adrians G'schichtla" im BR. Da auch „Geister-Speisen“ gegen eine Spende angeboten werden, wird eine Anmeldung unter 09642 8481 – heindl-anton@remove-this.t-online.de erbeten.

Im November feiern die Museumsnächte einen würdigen Abschluss auf der Burg Falkenberg. Am 22.11. laden hier ab 18 Uhr Musik, Lesungen und Vorträge zum Verweilen ein.

Immer auf dem neuesten Stand zu den Museen bleiben Sie mit der Facebook-Seite der Museen im Landkreis Tirschenreuth: www.facebook.com/museenlkt

Suchen & Finden

Imagefilm

Die Ferienregion Stiftland im Landkreis Tirschenreuth - eine Region wie aus dem Bilderbuch. Hier können Sie den neuen kurzen Imagefilm ansehen.

Infos

Der Ferienregion Stiftland gehören 11 Gemeinden an: Bärnau, Falkenberg, Konnersreuth, Leonberg, Mähring, Mitterteich, Neualbenreuth, Pechbrunn, Plößberg, Tirschenreuth und Waldsassen. Das Tourismusbüro der Ferienregion Stiftland befindet sich in Waldsassen. Gerne sind Ihnen auch die anderen Infobüro's der Mitgliedsgemeinden bei Ihren Fragen behilfich. Hier finden Sie alle Adressen.

Herbstfest & Thementag Fisch im Geschichtspark Bärnau

Der Geschichtspark lädt zum Thementag Fisch ein, bei dem Sie erleben, wie wichtig dieses Nahrungsmittel für unsere Vorfahren war. Doch vor dem Essen kommt die Arbeit, Darsteller zeigen Ihnen wie im Mittelalter mit Netz, Speer und Reusen Jagd auf Fische wie Nerfling und Karausche gemacht wurde. Mit etwas Glück kommen Sie an diesem Tag sogar dem heute auf der Roten Liste stehenden Deutschen Edelkrebs in der Waldnaab auf die Spur.

Von 11 bis 17 Uhr gibt es im Eventbereich Spiel und Spaß für die gesamte Familie. Neben einer Bastelecke für Herbstmasken aus Naturmaterialien, können die Kleinen im Laubhaufen nach Herbstfrüchten tauchen. Mit etwas Glück stauben sie dabei auch einen Preis ab. Die zertifizierte Kräuterführerin Andrea Wolf zeigt wie Sie aus der verkannten Kastanienfrucht Hausmittel für den täglichen Gebrauch gewinnen.

Für das leibliche Wohl sorgt der Verein Via Carolina mit Grillhütte und Backofen sowie das Museumslokal Brot&Zeit.

Besondere Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele in der Oberpfalz